SPD fordert Umplanung der Linie 5

Quelle: Augsburger Allgemeine, Stefan Krog, 26.2.2020

Die SPD favorisiert bei der geplanten Straßenbahnlinie 5 vom Hauptbahnhof zur Uniklinik eine Trassenführung durch die nördliche Rosenaustraße. Die bisherige Vorzugsvariante der Stadtwerke durch Pferseer Straße bzw. Hörbrotstraße und dann durch die Holzbachstraße sei in mehrfacher Hinsicht problematisch, so SPD-OB-Kandidat Dirk Wurm. „Der schnellstmögliche Weg zwischen zwei Punkten ist eine gerade Linie und kein Weg mit mehreren scharfen Kurven“, begründet Wurm die Vorteile der Rosenaustraße. Zudem werde man sich vermutlich eine Klage von Anwohnern aus dem Thelottviertel sparen, wenn man in der Rosenaustraße baue, so SPD-Fraktionsvorsitzender Florian Freund. Weiterlesen auf der Augsburger Allgemeine